Im Zusammenhang mit der Arbeit, kontaktieren Sie bitte WhatsApp: (+49) 15143543497 oder per E-Mail: kontakt@hairclinique.de

verfügbare Termine: 17. – 19. Dezember 2022 | ZAHLUNG

ANGEBOT

Mikrohaarpigmentierung München

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Mikrohaarpigmentierung“?

Bei der Mikrohaarpigmentierung handelt es sich um eine innovative Behandlung der medizinischen als auch ästhetischen Pigmentierung. Den Ursprung findet SMP (scalp micropigmentation) in England und den Vereinigten Staaten. Hierbei spricht man nicht nur von einer ästhetischen Pigmentierung, die das Erscheinungsbild deutlich verbessert, aber auch von einer medizinischen Pigmentierung, da dadurch ein natürliches Aussehen der Personen erzielt werden kann, die unter kreisrundem und androgenetischem Haarausfall leiden oder postoperative Narben (darunter Narben der Haartransplantationen) kaschieren möchten.
Die Behandlung ist zudem unersetzbar, sobald das Haar nach einer onkologischen Therapie nicht nachwachsen möchte.

Worum handelt es sich bei dem „Effekt eines Kurzhaarschnitts“?

Mit diesem Effekt kann ein rasierter Kurzhaarschnitt imitiert werden. Diese Methode kann den Haaransatz der Herren nachzeichnen, der sich oft nach hinten verschiebt, als auch am ganzen Kopf angewandt werden.
Hierbei spielt das Stadium des Haarausfalls keine Rolle – dies wirkt sich lediglich auf die Behandlungsdauer aus.
WICHTIG: Um das angestrebte Ergebnis zu erreichen, empfiehlt sich eine Kopfrasur. Sobald Sie sich für die Kopfrasur entscheiden, kann die Behandlung durchgeführt werden und Sie können sich über das phänomenale, neue Aussehen nach der Behandlung freuen. Gerne übernehmen auch wir die Kopfrasur vor Ort.

Die Pigmentfarbe wird in Abstimmung mit Ihrer Haar- und Hautfarbe ausgewählt, um eine möglichst harmonische Einheit zu bilden.

Darf bei einer Mikrohaarpigmentierung bei längerem Haar auf eine Rasur verzichtet werden?

Sollten Sie vom Haarausfall betroffen sein, jedoch keine kahlen Kopfstellen haben, ist keine Rasur notwendig! Die Haarverdichtung wird ausgeführt und Sie können auf die Rasur verzichten. Dies ist allerdings vom Stadium des Haarausfalls abhängig.

Was ist die Behandlungsdauer und ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlungsdauer beträgt von 2 bis zu 4 Stunden je Behandlung.
Notwendig sind allerdings 2-3 Behandlungen, damit sich die Pigmente stabilisieren können.
Die Schmerzen sind je nach Schmerzempfindlichkeit individuell zu bestimmen – meist wird die Behandlung von den Herren als unangenehm statt schmerzhaft empfunden.

Wie lange hält das Ergebnis einer Mikrohaarpigmentierung?

Bei der Behandlung werden spezielle Pigmente verwendet, die ungefähr nach 2 bis 3 Jahren anfangen zu verblassen. Demnach ist dies kein dauerhafter Effekt (wie im Falle des Tätowierens) und aus diesem Grund können nach Ablauf der 3 Jahre verschiedenste Korrekturen erfolgen, wie z.B. Korrekturen der frontalen Haarlinie oder Geheimratsecken. Dies ist von Vorteil, denn der androgenetische Haarausfall führt oftmals zum fortschreitenden Haarverlust. Deshalb ist es meist notwendig weitere Mikrohaarpigmentierungen der Areale durchzuführen, die seit der letzten Behandlung vom Haarverlust betroffen wurden oder nun weißes Haar aufweisen.

Die Vorgehensweise nach der Behandlung

Kurz nach der Behandlung kann eine leichte Rötung auftreten, die sich allerdings innerhalb von 24 Stunden vollständig zurückbildet. Das unangenehme Gefühl lässt direkt nach Beendigung der Mikrohaarpigmentierung nach. Nach der Behandlung empfiehlt sich einige Tage auf Sport, Schwimmbäder und schwere körperliche Arbeit zu verzichten, zudem ist insbesondere an Sommertagen Sonnenschutz ratsam.

Haarpigmentierung München, Mikrohaarpigmentierung München, Scalp Pigmentierung München, Kopf pigmentierung München, Haare pigmentierung München | HAIR CLINIQUE